Inhaltsverzeichnis


Warum wir eine Industriespülmaschine empfehlen: Wichtiges zur Funktionsweise und Notwendigkeit

Auch wenn es keine gesetzlichen Vorgaben für die Verwendung einer gewerblichen Spülmaschine gibt, empfehlen wir diese nachdrücklich allen Gewerbetreibenden. Warum? Der Teufel steckt wie so oft im Detail. Wenn in Ihrem Betrieb beispielsweise nicht nur Sie persönlich, sondern auch Ihre Angestellten eine Spülmaschine bedienen, gehen Sie ohne gewerbliche Spülmaschine ein hohes Risiko ein. Denn was vielen unserer Kunden nicht bewusst ist: im Schadensfall verlieren Sie ohne Industriegeschirrspülmaschine jeden Versicherungsschutz.

Aber auch unabhängig solcher Unsicherheiten gibt es viele Argumente, die für eine gewerbliche Spülmaschine sprechen:

HACCP-Richtlinien

Um eine ausreichende Hygiene und Lebensmittelsicherheit in Ihrem Betrieb sicherzustellen, sind Spülgänge mit besonders hoher Temperatur notwendig. Das können Sie weder per Hand noch mit einem Haushaltsgerät gewährleisten. Aus diesem einfachen Grund verfügen alle unsere Maschinen über eine garantierte Nachspültemparatur von 85°C und erfüllen damit die hohen Standards im Gastgewerbe. Aufgrund dieser besonders hohen Hygienestandards entscheiden sich übrigens auch viele andere Gewerbe, wie Kindergärten oder sogar Labors für unsere Industriegeschirrspülmaschinen.

Wirtschaftlichkeit

Eines der stärksten Argumente für die Anschaffung eines gewerblichen Gerätes ist die viel höhere Wirtschaftlichkeit in professionellen Anwendungen. Mit dem etwas höheren Anschaffungspreis kaufen Sie sich ein Vielfaches an Spülleistung. Selbst sehr moderne nicht-gewerbliche Spülmaschinen benötigen im Schnellprogramm etwa 30 Minuten für einen Spülgang. Unsere Industriespülmaschinen brauchen hierfür nur 1-5 Minuten. Sie bräuchten daher mindestens sechs nicht-gewerbliche Spülmaschinen, um bei voller Auslastung Ihres Betriebes die Leistung einer einzigen Industriespülmaschine zu erreichen.

Tipp vom Experten: Eine lohnende Investition

Mark Vertrieb

Im Vergleich zum Spülen per Hand spart man mit einer Industriespülmaschine nicht nur Zeit, sondern auch Geld. Die Erträge bzw. Einsparungen decken sehr schnell den Anschaffungspreis, da ein Angestellter zum Spülen deutlich mehr kostet. Daher gilt: Je automatisierter der Spülgang verläuft, desto sinnvoller ist hier investiert.

Rechenbeispiel:

Nehmen wir an, eine Spülkraft benötigt für einen Spülgang etwa 5 Minuten und erzeugt Lohnkosten von ca. 11€ die Stunde. Die Industriespülmaschine für rund 1000€ bewältigt diesen Spülgang schneller und wirtschaftlicher. In unserem Beispiel sind die Lohn-Einsparungen dadurch bereits nach zwei Monaten so groß, dass sie über den Anschaffungswert hinaus laufen.

Somit lohnt sich eine gewerbliche Spülmaschine oft schon nach wenigen Monaten!

Wie funktioniert eine gewerbliche Spülmaschine?

Wie bereits erwähnt, stellen Sie deutlich höhere Anforderungen an ein Spültechnikgerät als ein privater Haushalt. Die Reinigung muss professionell, effizient und vor allem schnell von statten gehen. Um diese Anforderungen zu erfüllen hat die Industriespülmaschine eine andere Funktionsweise als das herkömmliche Gerät. Unsere Geschirrspülmaschinen sind als 400V oder 230V Geräte für den Dauereinsatz konzipiert. Je nach Modell benötigen die gewerblichen Spülgeräte nur 180 Sekunden für eine sehr starke Verschmutzung und spülen mit 90°C. Die kürzeste einstellbare Spüldauer beträgt gerade einmal 60 Sekunden.

Der wesentliche Unterschied in der Funktionsweise einer Industriespülmaschine besteht darin, dass sie das Wasser bereits im Vorfeld erhitzt. Beim Einschalten befüllt die Maschine den Boiler und erhitzt dieses somit bereits vor dem Spülgang. Wenn der Spülgang startet, zieht die Maschine Reiniger über die Reinigerdosierpumpe und mischt diesen in das Tankwasser. Wie Sie bereits wissen, sind die 85°C erforderlich, um die thermische Desinfektion zu gewährleisten. Hinsichtlich Strom- und Wasserverbrauchs lassen sich die beiden Maschinen auf Grund völlig verschiedener Einsatzgebiete nicht miteinander vergleichen.

Icon

Wesentliche Merkmale der Funktionsweise

Ein gewerblicher Geschirrspüler pumpt in der Regel am Ende des Waschganges nur ca. 2,5 Liter ab, wohingegen ein herkömmliches Gerät das gesamte Wasser abpumpt. Außerdem fasst die industrielle Spülmaschine meist nur einen Korb und reinigt effektiver durch das eingesetzte Reinigungsmittel, statt ausschließlich mit Wasserdruck und Zeit.

Industriespülmaschine finden

Die passende Profi-Spülmaschine für Ihre Anforderungen

Sie haben sich den Traum von einer eigenen Gastronomie erfüllt, ihr altes Gerät ist kaputt gegangen oder Sie sind in sonstiger Weise gewerblich tätig. Jetzt benötigen Sie professionelle Spültechnik. Wie jede Investition will auch dieser Kauf gut durchdacht sein. Deshalb begleiten wir Sie auf dieser Seite auf Ihrem Weg zur passenden Profi-Spülmaschine für Ihren Betrieb. Wenn Sie sich die Frage stellen, welche Spülmaschine für Ihre Gastronomie die passende ist, sind Sie hier genau richtig.

Professionelle Spülmaschinen im Vergleich

Egal ob Restaurant, Imbiss, Kantine, Kita oder Labor, an sich stellen Sie alle die gleichen Anforderungen an eine Profi-Spülmaschine. Nämlich Schnelligkeit, Hygiene und/oder Wirtschaftlichkeit. Aus diesen Gründen benötigen Sie eine zuverlässige gewerbliche Maschine. Allerdings sind die spezifischen Anforderungen an das Gerät je nach Betrieb nochmal gänzlich unterschiedlich. Im profi Bereich können wir zwischen einigen Spülmaschinentypen unterscheiden, um so das passende Gerät für Sie und Ihren Betrieb zu finden. Die Auswahl lässt sich anhand der untenstehenden Kriterien treffen. Für Ihre Investitionsentscheidung ist es also wichtig, dass Sie Ihren eigenen Betrieb einmal genau unter die Lupe nehmen und die für Sie relevanten Kriterien ausfindig machen.

Was ist Ihnen wichtig?

Wie viel muss gespült werden?

Bei der Auslastung wird nach der Anzahl der Sitzplätze entschieden. Wenn Sie viele Gäste gleichzeitig bedienen müssen, brauchen Sie eine Maschine, die das auch bewältigen kann. Grundsätzlich können Sie sich nach den folgenden Angaben richten:

0-70 Sitzplätze: Für diese Anzahl ist eine Geschirrspülmaschine ausreichend.

Ab 70 Sitzplätze: Hier eignet sich eine Haubenspülmaschine in Ergänzung.

>300 Sitzplätze: Ab dieser Anzahl lohnt es sich über eine Korbtransportspülmaschine nachzudenken.

Dabei gehen wir von einer dreifachen Belegung der Sitzplätze aus und stellen nur Richtwerte da.

Wie viel Platz haben Sie?

Ab und zu kann es auch schon mal sein, dass Sie die Auswahl nach Ihrem verfügbaren Platz treffen müssen.

Wenig Platz Wenn Sie platzsparend agieren müssen, ist ein Geschirrspüler für Sie geeignet. Generell sind all unsere Maschinen Unterbaugeräte, die jedoch aus praktikablen Gründen nicht vollintegrierbar sind.

Viel Platz Wenn Sie Platz für ein großes Gerät haben, können Sie auch eine Haubenspülmaschine wählen. Diese ist für Sie insofern die bessere Wahl, da sie einen effektiveren Arbeitsablauf erlaubt. Topf- und Haubenspülmaschinen sind Standgeräte. Dadurch müssen Sie sich beim Befüllen nicht bücken, sondern können alles bequem, ergonomisch und vor allem schnell auf einer Höhe erledigen.

Was wollen Sie spülen?

Natürlich kommt es bei der Wahl der richtigen profi Spülmaschine auch immer darauf an, was genau Sie spülen wollen. Wie sieht hier Ihr Bedarf aus?

Gläser Wenn Sie ausschließlich Gläser zu spülen haben, genügt Ihnen - und Sie werden es sich denken: Eine Gläserspülmaschine. Diese ist zudem platzsparend und viel schneller als ein Angestellter.

Geschirr Wenn Sie Geschirr zu spülen haben, können Sie sich zwischen einer Geschirrspülmaschine, einer Haubenspülmaschine oder auch einer Korbtransportmaschine entscheiden. Welches dieser Geräte das richtige für Sie ist, richtet sich nach Ihrer Auslastung. Schauen Sie doch einmal unter diesem Kriterium nach!

Töpfe, Pfannen, GN-Behälter und Ähnliches Bei diesem sperrigen Spülgut raten wir Ihnen zu einer Topfspülmaschine.

Welche Anforderungen müssen Sie erfüllen?

Wenn Sie besonderen Wert auf Hygiene legen, oder auf Grund Ihres Betriebstyps legen müssen, ist die Frischwasserspülmaschine die richtige Wahl für Sie. Diese pumpt das genutzte Wasser gänzlich ab und hat damit eine höhere Reinheit als andere Industriespülmaschinen. Jedoch dauert Ihr Spülgang im direkten Vergleich auch deutlich länger (ca. 5 Minuten) und sie verbraucht mehr.

Welche Spülmaschine passt zu Ihrem Betrieb?

Anhand der oben dargestellten Kriterien können Sie einen auf sich zugeschnittenen Spülmaschinen Vergleich aufstellen. So gewährleisten Sie, dass Sie das passende Gerät für Ihren Betrieb finden und keinen Fehlkauf tätigen. Im Folgenden finden Sie nun die unterschiedlichen Kategorien. Für welche Kategorie haben Sie sich entschieden? Falls Sie sich dazu mit unseren Experten nochmal abstimmen möchten erreichen Sie uns unter 0231 1772630.

Tipp vom Experten: Der richtige Aufbau

Ingo Technischer Kundenservice

Spültechnikgeräte müssen von einem Fachmann für Spültechnik, oder Großküchentechniker installiert und in Betrieb genommen werden. Bei unseren Spülmaschinen haben Sie die Möglichkeit die Installation von uns durchführen zu lassen. Wenn Sie ihr Wunschprodukt ausgewählt haben finden Sie unten auf der Seite unter dem Punkt „Zubehör“ die dazugehörige Montage. Diese können Sie einfach Ihrem Warenkorb hinzufügen.


Eco oder Profi?

Ein Gastro Geschirrspüler soll im Wesentlichen erstmal eines: Spülen - und das möglichst schnell. Soweit so gut, aber warum gibt es dann Unterschiede im Preis? Was kann die eine Maschine, was die andere vielleicht nicht kann? Brauche ich Eco- oder Profi-Line und was bedeutet das überhaupt? Damit Sie Licht ins Dunkel bringen und genau wissen welche professionelle Spülmaschine die richtige für Sie ist, erfahren Sie nun alles rund um unsere Eco- und Profi-Line. Von der technischen Bauweise her sind die beiden Maschinen recht ähnlich. Sie fassen dasselbe Tankvolumen und spülen beide in nur 60 Sekunden. Die Profi-Line hat natürlich eine stärkere Leistungsfähigkeit und kommt mit einigen Zusatzfunktionen an eine ganz andere Nutzungsliga. Die Reinigung wird Ihnen hier beispielsweise über ein Flächensieb erleichtert und sie haben einen abgesetzten Griff sowie eine digitale Anzeige, was den Arbeitsablauf flüssiger macht. Wann sollten Sie sich aber eine Eco anschaffen und wann eine Profi-Line?

Der Einsteiger

Wenn sie mit einem kleineren Budget auf der Suche nach einer geeigneten Geschirrspülmaschine sind, ist die Eco-Line genau das richtige. Sie kennzeichnet sich durch eine gute Spülleistung und robuste Funktionalität. In der Handhabung liegt sie jedoch etwas weiter hinten. Ohne abgesetzten Griff, digitaler Temparaturanzeige oder Flächensieb zur Reinigung entspricht die Nutzung einem Standard Gerät.

Gerade wenn Sie eine Maschine benötigen, bei der Ihnen eine besonders angenehme Bedienung generell nicht sonderlich wichtig ist, ist die Eco-Line die richtige Wahl, denn auf der technischen Ebene schneidet sie gut ab.

Zur Eco-Line

Der Profi

Sind sie auf der Suche nach einer Geschirrspülmaschine für einen reibungslosen und möglichst komfortablen Einsatz und sind bereit ein wenig mehr für diese auszugeben? Mit nur einem kleinen Aufpreis bekommen Sie bei der Profi-Line einige Extras: Mit einer sowohl besseren Bedienbarkeit als auch Optik präsentiert sich diese Geschirrspülmaschine.

Wenn Ihre Maschine gut ausgelastet sein wird und Sie daher viel Wert auf eine benutzerfreundliche Bedienung legen, raten wir zu unserer Profi-Line. Diese lässt sich durch eine digitale Steuerung, Flächensieb und weiteren Ausstattungsmerkmalen sehr gut bedienen.

Zur Profi-Line

Das sagen unsere Kunden:

omaRosa Café Dortmund

Meine alte Spülmaschine hat mich im Stich gelassen und ich brauchte Jemanden, der mich sofort mit einer neuen ausstattet. Sonst hätte ich das Wochenendgeschäft vergessen können. Da war GastroHero zur Stelle und mein Wochenende war gerettet. Ich habe mit Experten gesprochen, die sich gemeinsam mit mir um meine Problemlösung gekümmert haben. Das fand ich besonders toll.