Wie finde ich den richtigen Edelstahl für meinen Gastro-Betrieb? (Leitfaden)

von Mark - GastroHero GmbH 1.654 views0

In der Gastronomie spielt die Wahl des richtigen Materials eine entscheidende Rolle, besonders wenn es um häufig gebrauchte Arbeitsflächen, Küchengeräte und Tische geht.

Aufgrund seiner Haltbarkeit, Hygieneeigenschaften und ästhetischen Erscheinung ist Edelstahl eines der am häufigsten verwendeten Materialien in professionellen Küchen.

Doch wie findet man den passenden Edelstahl für den eigenen Gastronomiebetrieb?

In diesem Beitrag werden wir auf einige wichtige Dinge eingehen, die bei der Auswahl des richtigen Edelstahls zu beachten sind.

Woran erkennt man qualitativ guten Edelstahl?

Chemische Zusammensetzung:

Ein qualitativ hochwertiger Edelstahl für gastronomische Anwendungen zeichnet sich durch seine spezifische chemische Zusammensetzung aus.

Der Edelstahl sollte einen hohen Anteil an Chrom enthalten, da dies seine Korrosionsbeständigkeit erhöht. Zusätzlich ist ein gewisser Anteil an Nickel von Vorteil, da Nickel dem Edelstahl Festigkeit und Beständigkeit verleiht.

Wenn der Stahl nicht geeignet ist, können sich im alltäglichen Gebrauch übermäßige Gebrauchsspuren bemerkbar machen. Eine niedrige Konzentration von Chrom und Nickel führt häufig zu Rost und Lochfraß im Stahl.

Beständigkeit gegenüber Salz, Säure, Chlorid und Reinigungsmittel:

Ein Arbeitstisch kommt häufig mit salzhaltigen Lebensmitteln, Säuren, chlorhaltigen Substanzen und Reinigungsmitteln in Kontakt. Daher ist es wichtig, einen Edelstahl zu wählen, der gegenüber diesen Substanzen beständig ist, um eine lange Lebensdauer zu garantieren und Korrosion und Schäden zu vermeiden.

Auch wenn ein Edelstahl als rostfrei gilt, kann er unter nicht Anwendungsgerechten Umständen anfangen zu rosten. Sollte ein nicht Säurebeständiger Stahl aggressivem Reiniger ausgesetzt werden können tiefe Schäden und sogar Löcher entstehen.

Achten Sie auf den AISI (American Iron and Steel Institute) Code, der Informationen zur Beständigkeit und der Zusammensetzung des Edelstahls liefert. Zu verschiedenen AISI Codes finden Sie weiter unten mehr Informationen.

Pflegeaufwand:

Jeder Edelstahl muss unterschiedlich häufig und gründlich gepflegt werden. Den Unterschied macht die Legierung aus.

Berücksichtigen Sie den zur Verfügung stehenden Zeitaufwand für die Reinigung und Pflege des Edelstahls in Ihrem Betrieb.

Rostbeständigkeit:

Achten Sie bei der Wahl des Stahls auf eine hohe Chrom- und Nickelkonzentration, da diese die Korrosionsbeständigkeit erhöhen.

Rost kann nicht nur die Optik des Edelstahls beeinträchtigen, sondern auch die Hygiene und Haltbarkeit des Materials verringern.

3 Gründe, warum Sie auf den richtigen Edelstahl angewiesen sind.

Anwendungszweck:

Jeder Gastronomiebetrieb hat unterschiedliche Anforderungen an seine Küchenausstattung, abhängig von der Art der Küchenarbeiten und der verwendeten Geräte.

Egal ob Sie Arbeitsflächen, Schneidebretter, Spülbecken oder Küchengeräte benötigen, der richtige Edelstahl gewährleistet optimale Leistung und Langlebigkeit.

Es ist besser den richtigen Stahl zu kaufen, als sich schon bald mit Rostlöchern und Verfärbungen herumzuschlagen.

Aus eigenen Erfahrungen können wir sagen, dass sich ein nickelfreier Stahl beispielsweise nicht für eine Weinmanufaktur eignet, wenn diese mit säurehaltigem Wein, sowie mit aggressiven Reinigern arbeitet.

 

Standort:

Der Standort Ihres Gastronomiebetriebs kann auch Einfluss auf die Auswahl des Edelstahls haben.

Wenn Ihr Betrieb in einer Umgebung mit hoher Luftfeuchtigkeit oder salzhaltiger Luft liegt, ist es wichtig, einen Edelstahl mit hoher Korrosionsbeständigkeit zu wählen, um Schäden durch Rostbildung zu vermeiden.

Denn wie schon weiter oben genannt, kann auch vermeintlich rostfreier Stahl bei sehr hoher Luftfeuchtigkeit anfangen zu rosten.

Pflegeaufwand:

Je nach Arbeitsbelastung und Reinigungsroutinen kann der Pflegeaufwand für den Edelstahl variieren.

Wenn Sie wenig Zeit für aufwändige Reinigungs- und Pflegemaßnahmen haben, ist es ratsam, einen Edelstahl mit geringerem Pflegeaufwand zu wählen.

Dennoch sollten Sie nicht vernachlässigen, dass die gewählte Legierung den Anforderungen Ihrer Küchenarbeiten gerecht wird.

An schlecht zugängigen Stellen kann ein Stahl mit hohem Pflegeaufwand durch Kondenswasser, Kalk oder Lebensmittelreste schnell rosten oder auch löchrig werden.

Wir haben 4 Edelstahlsorten geprüft und zeigen Ihnen, welche Sorte für Ihren Gebrauch geeignet ist.

AISI 201:

Chrom: 13,5-15%
Nickel: 3,5-5,5%

Dieser Edelstahl eignet sich gut für Tische und Arbeitsflächen, die keinen direkten Kontakt mit säurehaltigen Lebensmitteln haben. Er bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und erfordert einen etwas höheren Pflegeaufwand, um Rostbildung zu vermeiden.

AISI 304:

Chrom: 17-19%
Nickel: 8-10,5%

Dieser Edelstahl ist äußerst vielseitig und wird häufig für Arbeitsflächen, Küchengeräte und Spülbecken in Gastronomiebetrieben verwendet. Er ist beständig gegenüber Salzen, Säuren und Reinigungsmitteln und erfordert nur minimalen Pflegeaufwand.

AISI 316:

Chrom: 16,5-18,5%
Nickel: 10-13%

Dieser Edelstahl wird in Umgebungen mit hoher Korrosionsgefahr empfohlen, beispielsweise in Küchen in Küstennähe. Er ist äußerst beständig gegenüber Säuren, Salzen und chlorhaltigen Substanzen, aber auch etwas teurer als andere Edelstahlsorten. Der Pflegeaufwand ist sehr gering.

AISI 430:

Chrom: 16-18%
Nickel: 0%

Dieser Edelstahl eignet sich gut für Arbeitsflächen und Küchengeräte, die mäßigen Kontakt mit Lebensmitteln haben. Er bietet eine gute Korrosionsbeständigkeit und ist preislich attraktiv. Allerdings ist er weniger beständig gegenüber Säuren und Salzen als AISI 304. Der Pflegeaufwand ist hoch.

Übrigens – um es Ihnen leicht zu machen, erklären wir in unserem Shop die Unterschiede nochmal genauer. Erfahren Sie unten mehr zu den unterschiedlichen Edelstahlarten für Arbeitstische. So finden Sie garantiert das richtige Produkt für Ihren Betrieb.

Mehr erfahren

Wir möchten von Ihnen wissen:

Welche Edelstahlsorten aus unserem Artikel haben sich für Sie bewährt? Oder benutzen Sie andere Sorten? Schreiben Sie uns doch gerne einen Kommentar.

Diesen Beitrag teilen

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht werden.

Sie dürfen folgende HTML-Tags und Attribute benutzen: