Trotz Corona auf Erfolgskurs: So richten Sie ihr eigenes Online Bestellsystem ein (Beispiele + Anleitung)

von Joleen - GastroHero 7.481 views4

cheers-header-gustoco-730x480

Jetzt heißt es, das Blatt wenden und die Situation für sich entscheiden. In unserem Artikel rund um Lieferdienste und Take Away Geschäfte, haben wir Sie bereits über alle Rahmenbedingungen informiert. Nun haben wir uns die Frage gestellt, wie man das Thema am Besten umsetzen kann und möchten mit Ihnen etwas ins Detail gehen. Die größte Herausforderung ist ein vernünftig eingerichtetes und kundenfreundliches Bestellsystem. Eine eigene Webseite oder App zu programmieren ist jedoch zeit- und kostenintensiv. Eine provisionsbasierte Lösung, wie Sie zum Beispiel Lieferando anbietet, ist zwar schneller in der Umsetzung, schmälert jedoch die Marge. Wir haben für Sie recherchiert und konnten ein passendes Angebot finden: In 24 Stunden ist das System eingerichtet und Sie zahlen keine Provision! Außerdem gibt es für alle CHEERS Leser noch exklusive Konditionen. Aber fangen wir vorne an:
Nein, zeig mir direkt das Angebot

  1. Ist ein Lieferdienst oder Take-Away Geschäft aktuell überhaupt erfolgreich?
  2. Unser Sieger unter den Online-Bestellsystemen
  3. Praxisbeispiel: Funktionierender Lieferdienst (Interview)
  4. Verpackungen, Lieferkuriere und Werbung: Ein paar Tipps und Hinweise

Ist ein Lieferdienst oder Take-Away Geschäft aktuell überhaupt erfolgreich?

Diese Frage wollen wir natürlich an erster Stelle beantworten. Andernfalls würden wir kaum empfehlen wollen, in ein Bestellsystem zu investieren. Wir haben uns also auf die Suche nach Erfahrungsberichten begeben.

Was für ein Abend…
Wir mussten den Laden vorzeitig zu machen, weil wir überrannt worden sind. Haben den Umsatz eines Sommertages mit Terrasse gemacht.
Krass wie das abging.
#wirschaffendas

Beitrag in der Facebook-Gruppe „KÖCHE facebook“

Wir haben viele weitere Beispiele gefunden, hier ein kleiner Einblick:

View this post on Instagram

+++KOSTENLOSER LIEFERSERVICE+++ Liebe Gäste, eure Gesundheit liegt uns am Herzen und deshalb unterstützen wir die aktuellen Maßnahmen zur Bekämpfung von Corona und schließen unser Restaurant für eine Weile. 🍀 Damit ihr in der Zwischenzeit aber nicht auf eure Lieblingsgerichte verzichten müsst, haben wir einen hauseigenen und kostenlosen Lieferservice organisiert. 🚙 Neben unseren Speisen, bringen wir euch gerne auch andere Kleinigkeiten von Kiosk, Apotheke oder Supermarkt mit, sofern uns dies möglich ist. Niemand soll hilflos in seiner Wohnung festsitzen! Ruft uns an und sagt uns was ihr braucht, wir kommen rum. 💪🏼 Alternativ könnt ihr natürlich auch gerne zur Abholung bei uns vorbestellen. 🥡🥢 Unsere Speisekarte findet ihr unter www.tamtam-restaurant.de. Kostenlose Lieferung ab Samstag, den 21.03., im Umkreis von 4 km, 12-21 Uhr, Mindestbestellwert 20€. Passt auf euch auf, bleibt gesund und bald sehen wir uns auch im Restaurant wieder! ☀️🍀 Danke für eure Treue! 😊🙏🏻♥️ Bestellungen unter 📞 0211-63958060. TAM TAM Restaurant, Ackerstraße 88, 40233 Düsseldorf #bleibtgesund #wirsindfüreuchda #nachbarschaftschallenge #lieferservice #flatenthecurve #düsseldorf #alleswirdgut <3

A post shared by TAMTAM Düsseldorf Liefersevice (@tamtam.restaurant) on

View this post on Instagram

RUFT AN, WIR LIEFERN. 0151-54724725, 13:00 bis 18:00 Uhr. Bleibt zu Hause – wir versüßen Euch die Zeit. Unser Lieferprogramm findet Ihr auf www.mio-und-lila.de Grundsätzlich liefern wir alle Eisbecher, Kugeln, Waffeln aber auch unser Shop-Sortiment. Unser Lieferdienst ist toll angelaufen. Wir danken Euch für die großartige Unterstützung. Es macht aber auch gerade jetzt sehr viel Freude mit unserem Eis ein Funkeln in Kinder- und Erwachsenenaugen zu zaubern. Wir liefern ab 10 Euro Bestellwert in und um Bad Zwischenahn. Bei größeren Bestellungen ab 50,- EUR liefern wir auch nach Westerstede, Edewecht oder angrenzendes Oldenburg. Einfach nachfragen. Nachtrag: Erdbeere ist quasi alle. Nachschub folgt, wenn es wieder welche zu kaufen gibt. Scheint ähnlich wie mit Klopapier zu sein 😔 Es gibt aber reichlich andere Sorten Eis. Ruhetage nur bei miesem Wetter. [Reklame] #stayhome #bleibtgesund #lieferservice #wirliefern #eiscreme #belgischewaffeln #eisbecher #spaghettieis #ohnekünstlichezusätze #eiscafezweipunktnull #honig #slokoffie #biomilcheis #veganesorten

A post shared by Mio&Lila NaturEisWerk (@mio_und_lila_natureiswerk) on

View this post on Instagram

🏡 ZU HAUSE, ZUSAMMEN 🥗 Liebe Kölner, Liebe Ingolstädter, Liebe Regensburger, ein ganz ❤️-liches DANKESCHÖN für euern Support in den letzten Tagen!! Das Geräusch wenn im Online-Shop eine Bestellung eintrifft, das Telefon klingelt oder sich die Ladentür öffnet…. Die Freude über jeden einzelnen Salat ist riesig und ein tolles Gefühl für jeden aus dem Team!! Eure Nachrichten und lieben Worte sind Antrieb und Freude genug sich jetzt schon wieder auf morgen zu freuen. Und übermorgen…und vor allem auf die Zeit danach! Danke, dass wir gemeinsam diesen Zusammenhalt erleben dürfen 🙏🏼 Einen schönen Abend, bleibt gesund ✊🏼 #salatkind #zuhause #lieferservice #vitamine #salat #breakbowls #beerenquark #veggie #tuna #chicken #köln #ingolstadt #regensburg #danke

A post shared by SLTKND (@salatkind) on

Scheinbar werden die Angebote trotz der negativen Grundstimmung gut angenommen. Hier zeigt sich echte Kundenbindung. Bei unseren Recherchen haben wir rausgefunden, dass selbst Spitzenkoch Tim Raue einen Lieferservice anbietet. Ausgewählte Gerichte bietet er nun in seinem Webshop an. Die klassische Annahme über das Telefon ist schon lange nicht mehr nutzerfreundlich. Wie angekündigt haben wir also nach guten online Bestellsystemen gesucht und stellen Ihnen nun unseren Sieger vor.

Unser Sieger unter den Online-Bestellsystemen

Wir haben einige Angebote verglichen. Dabei ist uns aufgefallen, dass die meisten mit einer Provision arbeiten und kleinere Anbieter neben den marktbeherrschenden Riesen, wie Lieferando, untergehen. Gerade aber, weil die kleinen Anbieter nicht den größten Bekanntheitsgrad haben, bieten sie zu meist gute Konditionen. Wir sind auf folgende Komplettlösung gestoßen:

Webshop und App im eigenen Design, ohne Provision, in 24 Stunden selbst eingerichtet.

inlinebanner-gustoco-365x295

Sie können Ihren eigenen Webshop oder App individuell einrichten. Das machen Sie über die Bedienplattform ganz einfach selbst. Ihre Kunden können dann bequem über das Smartphone Ihre Gerichte bestellen. Selbst eine Bestellung über Facebook ist möglich. Sie behalten über das Dashboard stets den Überblick über die Zahlen und können kalkulieren. Klingt gut, oder? Das Basis System kostet 99€ im Monat. Wir wissen aber auch, dass gerade in der aktuellen Situation keine Fehlinvestitionen getätigt werden sollten. Deshalb haben wir für CHEERS Leser und GastroHero Kunden einen gratis Monat ausgehandelt. Sie können das System somit einen gesamten Monat kostenlos testen und schauen, ob es sich für Sie lohnt. Hier erfahren Sie, wie Sie zu Ihrem Gratis Monat kommen:
Alle Informationen ansehen

Damit Sie einen noch besseren Einblick bekommen, haben wir mit einem Nutzer gesprochen:

Praxisbeispiel: Neuer Lieferdienst mit eigenem Bestellsystem

freddy-schilling-730x150

Wir wollten wissen, wie praktikabel das System in der aktuellen Situation wirklich ist und haben mit dem Besitzer des Freddy Schilling aus Köln gesprochen:
CHEERS
Welche Gerichte bietet ihr an?

Freddy Schilling
Unser Kernprodukt sind hausgemachte Burger, die dann auch von uns ausgeliefert werden.

CHEERS
Dafür benutzt ihr ja das Bestellsystem von Gustoco. Wie lange macht ihr das schon?

Freddy Schilling
Seit zwei Wochen, aber da hatten wir jetzt Glück im Unglück. Wir beschäftigen uns nämlich schon länger mit der Idee einen eigenen Lieferdienst einzuführen. Wir haben auch vorher schon mit einem Anbieter auf Provisionsbasis gearbeitet, haben uns aber nun dazu entschieden einen eigenen Dienst auf die Beine zu stellen. Das Geld, was wir uns an Provision sparen, können wir für Fahrer einsetzen und sind damit flexibler.

CHEERS
Welche Gedanken hast du dir vorher gemacht? Was wäre der Worst Case gewesen?

Freddy Schilling
Also der Worstcase wäre gewesen, wenn die Nachfrage einfach ausgeblieben wäre. Dann wäre ich halt auf den Kosten sitzen geblieben. Sprich, ich habe einmal ausgerechnet, welche Kosten auf mich zukommen, wenn die Nachfrage tatsächlich ausbleiben sollte. Das waren zum Glück keine hohen Kosten.

#Tipp: Genau aus diesem Grund bekommen Sie über uns einen kostenlosen Gratis-Monat. So können Sie das System einfach risikolos testen und bleiben auf keinen Kosten sitzen! Hier erfahren Sie alles Weitere.

CHEERS
Und wie läuft es in der aktuellen Situation?

Freddy Schilling
Sehr gut! Wir haben eine viel höhere Nachfrage, als angenommen. Das Bestellen in unserem Webshop und über die App funktioniert für unsere Kunden einwandfrei. Die einzige Herausforderung ist nun, dass wir für die Stoßzeiten mehr Fahrer bräuchten.

CHEERS
Gab es sonst Herausforderungen, zum Beispiel mit Verpackungsmaterial?

Freddy Schilling
Ja, am Anfang schon. Wenn man keine kompetente Beratung zu dem Thema hat, muss man sich einfach rantasten.

Unser Fazit aus dem Interview: Die Nachfrage ist da und mit dem Bestellsystem, was innerhalb von 24 Stunden eingerichtet ist, kann nichts schief gehen. Wir haben uns die Herausforderungen, was Liefernetzwerk und Verpackungsmaterial angeht, für Sie nochmal genauer angeschaut.

Verpackungen, Lieferkuriere und Werbung: Ein paar Tipps und Hinweise

Ihr neuer Lieferdienst besteht aus vielen Zahnrädern, die nur zusammen einen guten Service ergeben. Sicherlich ist es in der aktuellen Situation besser erstmal zu starten und hinterher zu optimieren. Damit Sie allerdings von vornherein gut informiert sind, haben wir noch ein paar Hinweise für Sie:

Das richtige Verpackungsmaterial

Hier lohnt es sich, von Anfang an qualitativ hochwertiges Material zu kaufen. Kommen bei Ihren Kunden matschige Gerichte an, haben Sie auch nichts gewonnen. Wir haben bei den Experten von GastroHero nachgefragt, worauf es ankommt:

Mark - GastroHero Kundenservice

Mark – GastroHero Kundenservice

„Am wichtigsten ist die Isolierung. Daher sollte auf eine hochwertige Qualität geachtet werden. Außerdem ist eine umweltfreundliche Verpackung sicherlich von Vorteil und immer gefragter. Wir kombinieren daher bei unseren Artikeln beide Aspekte.“

Wir haben Ihnen das passende Sortiment verlinkt. Über die Chat Funktion unten können Sie sich darüber hinaus von den Experten persönlich beraten lassen, welche Verpackung für Ihre Gerichte die Passende ist:

Zu den Produkten

Übrigens: GastroHero schenkt allen CHEERS Lesern 15% Rabatt! Einfach hier zum Newsletter anmelden und persönlichen Rabattcode erhalten:

 

Ein gutes Liefernetzwerk

Darin sehen wir die größte Herausforderung. Eine mögliche Lösung könnte es sein, einige festangestellte Fahrer zu haben und die Stoßzeiten mit flexiblen Kurieren abzufangen. Leider gibt es aktuell noch keine große Infrastruktur dafür. Wir sind bei unseren Recherchen auf Radkurier24 gestoßen. Diese bieten Kuriere auf Abruf. Der Vermittlungsdienst wird durch Radkurier24 kostenlos zur Verfügung gestellt. Eine weitere Möglichkeit könnte es sein, mit den örtlichen Taxifahrern zu sprechen. Auch sie haben mit Ausfällen zu kämpfen. Möglicherweise bietet sich hier eine Art Kooperation an. Sollten Sie weitere Ideen haben, schreiben Sie es doch gerne in die Kommentare, damit auch andere Gastronomen davon profitieren können!

Bekanntmachung Ihres Services

Zu guter Letzt bringt Ihnen der beste Service nichts, wenn keiner um ihn weiß. Dank des Bestellsystems von Gustoco können Sie Ihren Kunden Push Nachrichten schicken und Bestellungen über Facebook aufnehmen. Das ist ein sehr guter Anfang, aber was können Sie darüber hinaus noch tun?

Google – Vergessen Sie auf keinen Fall, Ihre Daten bei Google MyBusiness zu aktualisieren, damit Ihre Kunden wissen, dass sie liefern.

Print – Wie wäre es mit Plakaten an Ihrem Laden? Hier haben wir Ihnen Vorlagen vorbereitet.

Social Media – Erzählen Sie es Ihren Kunden! Vielleicht mit einem persönlichen Video? Benutzen Sie gerne den Hashtag #supportyourgastro und wir teilen Ihren Beitrag auf unserem Profil.

Initiativen – Wir sind auf www.supportyourlocalgastro.de gestoßen. Hier können Sie Ihr Restaurant anmelden und von der Reichweite profitieren.

 

Wir hoffen, dass Sie Ihren Lieferservice mit dieser Hilfe etablieren können und so trotz Corona auf Erfolgskurs bleiben #Heldenzeiten #standtogether. Sollte dennoch eine Frage offengeblieben sein, schreiben Sie es uns doch einfach in die Kommentare, oder chatten Sie mit uns!

Benötigen Sie ansonsten noch weitere Informationen rund um die Rahmenbedingungen zum Einführen eines Lieferdienstes? Dann lesen Sie gerne unseren passenden Artikel dazu.

Kommentare (4)

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht werden.

Sie dürfen folgende HTML-Tags und Attribute benutzen: