Das sind die Highlights der Internorga 2019

von Joleen von CHEERS 1.162 views0

hamburg_messe_-_internorga2019

Die Internationale Fachmesse in Hamburg geht nun schon in die 93. Runde. Sie ist die Leitmesse, wenn es um Gastronomie, Hotellerie oder das Bäckerei- und Konditoren Handwerk geht. Auf über 100.000 qm2 finden Sie etwa 1.300 Austeller aus 25 Nationen, die Ihre Produkte, Trends und Innovationen präsentieren.

Das Team von GastroHero war auf der Internorga unterwegs und hat für Sie spannende Einblicke parat!

Street Food mit Dach über dem Kopf und steigende Ansprüche

Die INTERNORGA-Branchenuntersuchung FoodZoom und die Trendforscherin Karin Tischer von food&more blicken für Sie über den Tellerrand und informierten über folgende Trends:

Der Street Food Transfer

Street Food-Festivals und -Trucks erfreuen sich seit Jahren hoher Beliebtheit. Da haben sich die ein oder anderen Gastronomen wohl gedacht: Wenn das auf der Straße schon so gut funktioniert, warum also nicht auch in Restaurants, in denen Gäste sich in gemütlicher Atmosphäre aufhalten können und nicht ans Wetter gebunden sind. Die internationalen Speisen und Getränke werden „salonfähig“ gemacht und neu interpretiert. Selbst von Sterneköchen.

#Tipp: Dank des Snacking-Trends haben Sie eine große Chance auf Umsatzsteigerungen. Machen Sie extra Werbung und locken Sie so die Gäste in Ihre Gastronomie.

Industrie 4.0 – oder doch lieber Food 4.0?

Die Digitalisierung ist schon lange in der Branche angekommen. Mit Rücksicht auf die junge Generation sollte man den digitalen Service nicht mehr vernachlässigen. Aber auch hier gibt es Stolpersteine. Trotz der digitalen Prozesse darf die Persönlichkeit nicht verloren gehen. Auch die immer pflanzenorientierte Ernährung erfordert es, weiterhin das Augenmerk auf Regionalität und Authentizität zu richten. Dieses Thema ist umfangreicher und aktueller denn je.


Zum Thema Digitalisierung in der Gastronomie

Grün = Gesund?

Back to nature – die Leute stehen auf alles, das grün ist. Egal, ob grüne Wände mit Pflanzen oder Salat, der direkt im Restaurant wächst.  Auch grüne Speisen oder Getränke stehen bei Ihren potenziellen Gästen ganz oben auf der Beliebtheitsskala. Die Konsumenten neigen dazu, um einiges bewusster auf die Umwelt zu achten – und dass auch beim Essen oder Restaurantbesuch. Die Entwicklungen der Gesellschaft und dessen Einfluss auf das Ernährungsverhalten, sowie das Gesundheitsbewusstsein zeigen allein schon die viele „Free fom“- und „Less“-Konzepte in der Lebensmittelindustrie.

#Tipp: Achten Sie auf neue Gemüsesorten, Smoothieideen und Zucker-, fett-oder salzreduzierte Speisen und Getränke. Ihre Kundschaft wird es Ihnen danken! Hier geht es zu unserem Beitrag rund ums Thema Clean Eating in der Gastro.

Weitere Foodtrends

Inspiriert vom Gesundheitstrend bietet sich für die Szene-Gastronomie die Fermentation an. Hierbei geht es um „wiederentdeckte“ Zubereitungsmethoden, aber mit neuen Zutaten. Im Vordergrund stehen der Geschmacks- und Gesundheits-Effekt. Z.B können Vitamine und Nährstoffe besser aufgenommen werden.

Tee als Gewürz oder Zutat in Backwaren ist auch ein Trend, der weiter auf dem Vormarsch ist. Tees wie zum Beispiel der beliebte Matcha- oder Grüntee, denen ja auch besondere Eigenschaften im Bereich „Detox“ nachgesagt werden, werden hier eingesetzt.

Kurz vor dem Sommer findet man auch viele Trends aus dem Bereich Speiseeis. Der Fokus liegt auf internationalen Zubereitungsmethoden, wie „cold-stone“, „Rolled“ oder „ShavedIcecream“ und neuen Kombinationen aus spannenden Zutaten. Hieraus kann ein lukratives Zusatzgeschäft aufgebaut werden. Jedoch sollte der Saisonfaktor mit in die Kalkulationen einfließen.

#Tipp: Wir wissen natürlich, dass die aufgezählten Foodtrends nicht zu jedem Gastronomie-Konzept passen. Jedoch ist ein genauerer Blick auf die Kundschaft und deren Wünsche trotzdem von Vorteil. Fragen Sie doch mal bei Ihren Gästen nach, was sie sich bei Ihnen auf der Speise- oder Getränkekarte wünschen würden. Hier bieten sich auch hervorragend die sozialen Medien an.

Wie sieht es mit Produktneuheiten aus?

„Die Internorga ist immer eine informative Messe, da alle Bereiche abgedeckt werden. Von Food, über Beverage, Gastronomie, Hotellerie – alles dabei. Das ist für uns als Händler besonders gut, da unser Portfolio alle Bereiche der Gastronomie und Hotellerie bedient. Auch dieses Jahr waren wir mit einem großen Team aus Vertriebsmitarbeitern vor Ort um uns über die Entwicklungen verschiedener Produkte zu informieren. Dieser Besuch ist ein wichtiger Baustein für unsere gute Beratung. Leider müssen wir sagen, dass es aus unserer Sicht leider keine richtigen Produktneuheiten gibt. Jedoch sehr viele Optimierungen die den Arbeitsablauf im täglichen Geschäft verbessern können.“ Fabian, Teamleitung Vertrieb – GastroHero

 

Welcher dieser Trends könnte für Sie und Ihre Gastronomie interessant sein? Schreiben Sie es uns in die Kommentare!

Quelle Titelbild:
„Christianfrei“ über Wikimedia, lizenziert per Attribution-ShareAlike 4.0 International (CC BY-SA 4.0)

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht werden.

Sie dürfen folgende HTML-Tags und Attribute benutzen: