Gastro Neueröffnung während Corona – Kann das funktionieren? (Interview)

von Joleen - GastroHero 4.124 views1

Das Thema Eröffnung während Corona ist in der Gastronomie momentan kritisch. Geht man an den Start, wenn gerade so viele kapitulieren? Natalie Albuschkat hat es getan. Im Juni 2020 eröffnete Sie Ihre Eisdiele mit Gastrobedarf von GastroHero. Aber vor was für Hürden stehen eigentlich Gastronomen, die zur aktuellen Lage Ihren eigenen Betrieb eröffnen möchten und welche Tipps gibt es? Wir haben ein Interview mit unserer Kundin für Sie geführt.

Das ist EllaStracciatella
Eine frisch eröffnete Eisdiele in Iserlohn, dessen Kunden hausgemachtes Eis, leckere Waffeln und tolle Kaffeespezialitäten genießen können. Im Iserlohner Lokal herrscht ein gemütliches Ambiente in Verbindung mit einer schön natürlichen Inneneinrichtung. Natalie hat, bevor Sie Ihre Tochter bekommen hat, bereits einige Jahre in der Gastronomie und in einer Molkerei gearbeitet und viel gelernt. Während dieser Zeit hat Sie auch schon lange mit dem Gedanken gespielt Ihre eigene Eisdiele zu gründen.

cheers-inlinebanner_ella-stracciatella_320x480                  cheers-inlinebanner2_ella-stracciatella_320x480

Nun hat Sie den Schritt gewagt. Und das während einer globalen Pandemie, die vor allem die Gastronomie so sehr belastet. Kann das klappen? Wir haben mit ihr gesprochen:

Was hattest Du für Hindernisse bei der Eröffnung?
Wir konnten erst ca. 8 Wochen später öffnen, da die Behördengänge deutlich länger gedauert haben. Durch Corona waren viele Stellen unterbesetzt und wir mussten auf einige Genehmigungen warten. Ein weiterer schwieriger Faktor war, dass meine Tochter nicht in den Kindergarten gehen konnte. Dadurch hatte ich weniger Zeit, um mich auf die Eröffnung zu konzentrieren.

Hast Du Angst vor Umsatzeinbußen?
Ich hatte mir gedacht, dass in der aktuellen Situation eine Eisdiele im Vergleich zu anderen Gastronomien leichter zu händeln sein könnte. Ich kann das Eis problemlos to go in einem Einbahnstraßen-System anbieten. Eis ist oft eher ein Mitnahmeartikel, daher denke ich, dass die Umsatzeinbußen nicht so extrem sein werden. Da werden klassische Restaurants schon mehr Bedenken haben.

Konntet Ihr dann normal öffnen, oder welche Einschränkungen gab es?
Zu Anfang konnten wir nicht alle Tische nutzen, da wir verständlicherweise den Abstand einhalten mussten. Natürlich mussten unsere Gäste auch einen Mundnasenschutz tragen und Ihre Kontaktdaten in eine Liste eintragen. Aufgrund des Datenschutzes waren einige Gäste davon nicht so begeistert und daher war es ein kleiner Drahtseilakt. Einige haben außerdem bemängelt, dass wir hinter der Theke keinen Mundschutz tragen müssen. Die allgemeine Unsicherheit scheint groß zu sein. Wir sehen auch selbst, wenn wir mal auswärts essen, dass es jeder anders macht. Es versuchen alle die Regeln einzuhalten, aber an manchen Stellen weiß man nicht, wie genau es richtig ist.

Tipp: Wenn Sie sich ebenfalls unsicher sind, welche Regelungen Sie einhalten müssen, schauen Sie in unsere neusten Corona Beiträge speziell für die Gastronomie.

Wie regelst Du das mit den Arbeitszeiten. Bist Du den ganzen Tag auf der Arbeit?
Also jetzt am Anfang schon. Mein Mann oder ich sind immer im Laden. Wir müssen erst noch unser Kernteam aufbauen. Unser Lokal wurde direkt super angenommen. Das ist toll, allerdings bedeutet das natürlich auch viel Stress, da man viel Vorarbeit und Nacharbeit hat. Das Eis muss auch erst mal hergestellt werden und hinterher muss wieder alles sauber gemacht werden. Also auf Dauer wäre das alleine auf keinen Fall möglich.

Worauf hast Du bei der Bestellung von Gastronomiebedarf geachtet?
Uns ist wichtig, dass die Hygienestandards eingehalten werden und Sie sollten einzusehen sein. Gerade für unser Eislabor war das sehr wichtig. Natürlich soll das Preis-Leistungsverhältnis auch stimmen und die Verfügbarkeit muss gut sein, damit man in dringenden Situationen nicht ewig auf seine Geräte wartet.

Empfiehlst Du gerade jetzt einen Online Händler?
Ja! Der Preis war auf jeden Fall ausschlaggebend und die Tatsache, dass die Artikel schnell bei uns waren. Aber auch der GastroHero Showroom war ein Faktor, da wir uns die Artikel gerne vorher bei euch in Dortmund angeschaut hätten. Leider war das ja zu Corona Hoch-Zeiten nicht möglich, sonst hätten wir sicherlich noch mehr gekauft.

Was ist Dein Tipp für Gastronomen, die planen selbstständig zu werden?
Man muss mit allem rechnen und darf nicht an jedem Problem verzweifeln. Auf jeden Fall muss man sich wirklich sicher sein und bereit sein, viel Energie zu investieren. Man muss natürlich auch lernbereit sein. Ich denke, man kann nicht von Anfang an alles auf dem Schirm haben.

Wie ist dein Fazit: Ist eine Eröffnung während Corona möglich?
Es hat sich zwar einiges verzögert, aber eine Eröffnung war trotzdem gut möglich und auch, wenn man ein paar Abstriche machen musste, konnte man damit noch gut umgehen. Mein Tipp für alle Neugründer ist, dass Ihr Euch sicher sein und bereit sein solltet, viel Energie zu investieren. Ihr müsst mit allem rechnen und dürft nicht an allem verzweifeln, denn nur dann kann es klappen.

cheers-inlinebanner3_ella-stracciatella_719x480

Wir danken Natalie für das offene Gespräch und halten fest: Mit einem in die aktuelle Lage passenden Konzept, kann man auch während Corona eröffnen. Auch wenn es schwierig ist, regt die Krise zum Umdenken und dem Suchen nach Lösungswegen an. Lesen Sie mehr dazu in unseren aktuellen Zahlen und Einblicken.

War dieser Beitrag hilfreich für Sie?
  • Ja 
  • War ok 
  • Nein 

Diesen Beitrag teilen

Joleen ist bei uns für das Content Marketing zuständig und sorgt dafür, dass Gastronomen zu jeder Zeit auf dem neusten Stand sind. Sie durchstöbert für Sie sämtliche Quellen auf der Suche nach interessanten und aktuellen Informationen. Außerdem ist sie der Meinung, dass viele Themen in der Gastroszene oft verkompliziert werden. Ihr Ziel ist es Gastronomen mit gut recherchiertem Wissen weiterzuhelfen.

Kommentare (1)

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht werden.

Sie dürfen folgende HTML-Tags und Attribute benutzen: