Diese Klassiker gehören auf Ihre Cocktailkarte

von Ky - GastroHero GmbH 2.945 views0

Top 10 Cocktailklassiker

James Bond trinkt seinen Martini, Carrie Bradshaw Ihren Cosmopolitan – doch sind das auch die Cocktails, die weltweit bei den meisten Gästen gut ankommen? Das Magazin Drinks International hat Bars weltweit nach ihren bestverkauften Cocktailklassikern gefragt. Wir haben die 10 Cocktails, die auf Ihrer Cocktailkarte nicht fehlen dürfen und ein Video, in dem ein Profi verrät, worauf es bei einem guten Drink ankommt.

Platz 10: Der Mojito

Der kubanische Klassiker auf Basis von Rum, Limetten, Zucker und Minze gehörte bei einem Drittel der befragten Bars zu den Top 10 der bestverkauften Cocktails. Am liebsten verwendet werden dafür die Rumsorten Barcadi und Havana Club, denn ein kubanischer Rum ist für diesen Klassiker ein Muss.

Platz 9: Der Espresso Martini

Dieser Cocktail ist eine kleine Überraschung auf der Liste, denn obwohl er ein Klassiker ist, zählt er zu den außergewöhnlicheren Drinks. Sein Wiederaufleben begann bereits 2017 in Großbritannien, dieses Jahr wird er auch die deutschen Bars erobern. Also füllen Sie schon mal ihre Vorräte an Espresso, Kaffeelikör und Vodka auf!

Platz 8: Der Moscow Mule

Bei den beliebtesten Cocktailklassikern landet der Moscow Mule nur auf Platz 8. Allerdings ist er damit bereits der beliebteste Drink mit Vodka. Fast 40 Prozent der Bars zählten ihn zu ihren Top 10 Cocktails, bei 8 Prozent war der Mix aus Vodka, Limette, Ingwer und Soda sogar der meistverkaufte Klassiker.

Platz 7: Der Manhattan

Der Manhattan zählt bei 45 Prozent zu den Top 10 Cocktailklassikern, bei 9 Prozent ist er sogar die Nummer 1. Dennoch hat er damit einiges an Beliebtheit verloren, war er in den letzten Jahren doch regelmäßig in den Top 4. Auf dieser Liste ist er der erste Drink auf Whiskey-Basis, für den Sie außerdem Wermut und Angostura benötigen.

Platz 6: Die Margarita

Die mexikanische Margarita ist der einzige Tequila-Drink unter den 10 beliebtesten Klassikern. In 10 Prozent der befragten Bars war dieser Cocktail der meistverkaufte Klassiker. Klassischerweise besteht die Margarita aus Tequila, Limettensaft und Zucker(sirup), um das mexikanische Feeling noch zu verstärken, kann der Zucker jedoch auch durch Agavendicksaft ersetzt werden.

Platz 5: Der Daiquiri

Der Daiquiri ist ein Cocktail auf Rum-Basis und kommt wie auch der Mojito aus Kuba. Mit Platz 5 ist er der beliebteste Rum-Drink in diesem Ranking. Über 50 Prozent der befragten Bars zählten ihn zu ihren Top 10 Cocktailklassikern. Für die Zubereitung gibt es zwei Varianten: Die gefrorene Version mit Crushed Ice und die Version die lediglich aus einem gut geschüttelten Mix aus Limetten-Saft, Zuckersirup und weißem Rum besteht. Welche Version bieten Sie Ihren Gästen an?

Platz 4: Der Dry Martini

Der Dry Martini ist der erste Gin-Cocktail auf dieser Liste. Er zeichnet sich durch seine Klarheit aus und wird klassischer Weise mit einer Olive serviert. Neben Gin gehören außerdem Wermut und eine Zitronenschale in diesen Cocktailklassiker.

Platz 3: Der Whiskey Sour

Beim Whiskey Sour ist es vor allem wichtig, dass Sie Bourbon Whiskey verwenden. Außerdem gehören in diesen Drink Limettensaft und ein Teelöffel Zucker. In einigen Rezepten kommt zusätzlich noch ein Eiweiß in diesen Klassiker, der bei mehr als 60 Prozent der Bars zu den 10 meistbestellten Cocktails gehört.

Platz 2: Der Negroni

Dieser italienische Klassiker wurde von 16 Prozent der Bars als ihr absoluter Bestseller gelistet. Der Negroni lebt vom Drittel-Verhältnis: 1/3 Campiri, 1/3 roter Wermut und 1/3 Gin machen den leicht bitteren Geschmack dieses Drinks aus.

Platz 1: Der Old Fashioned

Die Mehrheit der Cocktail-Liebhaber mag es altmodisch. In 30 Prozent der befragten Bars ist der Old Fashioned der meist bestellte Cocktail. Damit ist der beliebteste Drink auf dieser Liste ein amerikanischer Whiskey-Cocktail, in den außerdem ein Zuckerwürfel und Angostura gehören.

Anlässlich des Welttags der Barkeeper haben wir der Pearl’z Bar in Bochum einen Besuch abgestattet und ein Video gedreht. Dort mixt Serkar Barzani die besten Drinks der Stadt. Denn egal, um welchen Drink es geht: Die Auswahl der richtigen Zutaten und vor allem die Zubereitung machen die Qualität des Cocktails aus. Im Video verrät der Profi worauf es bei einem guten Cocktail ankommt:

© Photo by Jennifer Schmidt on Unsplash

Diesen Beitrag teilen

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht werden.

Sie dürfen folgende HTML-Tags und Attribute benutzen: